Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

10.000 Euro anlegen? Am besten von „bevestor“ anlegen lassen

eingestellt von Ann-Kathrin Pietruschka am 7. Juni 2019

10.000 Euro anlegen? Am besten von „bevestor“ anlegen lassen

Mit Robo-Advisor ist in Deutschland eine neue Generation der Geldanlage herangewachsen. Die robotergestützte und kostengünstige Anlageform bietet dem Anleger ausreichend Flexibilität, um neue Erfahrungen im Bereich der Wertpapiere zu sammeln. Aber wie funktioniert die digitale Vermögensverwaltung? In diesem Artikel erfährst du, was Robo-Advisor sind und welche Lösung die Sparkasse dir bietet.

Robo Advisor – Die neue Form der Geldanlage

Worum geht es eigentlich? Robo-Advisor bedeutet auf Deutsch Roboter-Berater. Darunter versteht man eine Online-Anwendung, die das Geld über das Internet verwaltet und anlegt. Sozusagen eine digitale Vermögensverwaltung. Der Robo-Advisor steht dir als persönlicher Geldanlage-Assistent zur Seite und erleichtert dir, Entscheidungen zu finanziellen Investitionen zu treffen und auszuführen. Wie kann ein Roboter das? Die Anlagestrategien basieren auf Algorithmen und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das bedeutet, die Roboter überwachen zu jeder Zeit den Aktienmarkt. Aus den Entwicklungen berechnen sie automatisch, welche Anpassungen vorgenommen werden müssen, um langfristig eine gute Rendite zu erzielen. Diese Änderungen werden dann ohne Mitwirken des Anlegers umgesetzt.

Die Lösung der Sparkassen ist der Robo-Advisor „bevestor“

Studien zur Bankberatung der Zukunft haben gezeigt, dass die persönliche Beratung für viele Menschen wichtig ist. Dennoch können sich über 60% der Deutschen einen Robo-Advisor vorstellen. Um diesen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, hat die Sparkasse eine Lösung gefunden.

Der Robo-Advisor „bevestor“ wurde im Juni 2016 gegründet und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der DEKA, dem Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit bevestor hat der Kunde die Möglichkeit, sein Geld einfach online nach einem gezielten Investmentkonzept anzulegen und professionell verwalten zu lassen. Und das klappt sehr gut. Das Wirtschaftsmagazin Capital hat ausgewählte Robo-Advisor getestet. bevestor erreichte bei der ersten Teil­nahme auf Anhieb die Höchstnote mit 5 von 5 Sternen und zählt zu den besten getesteten Robo-Advisors in Deutschland (Capital Heft 8/2018).

Für wen bevestor interessant ist

Besonders für digital-affine Kunden mit wenigen Erfahrungen im Anlagebereich ist bevestor interessant. Anfängern erleichtert bevestor den Einstieg, da bei Marktänderungen die Anpassungen im Depot automatisch ausgeführt werden. Diese Form der Geldanlage bietet eine zeitsparende, kostengünstige und langfristig sinnvolle Anlagestrategie. Kurzum: Wer sein Geld clever anlegen möchte, sich aber nicht ständig darum kümmern will, für den ist bevestor die optimale Lösung. Die Robo-Advisor übernehmen die Überwachung der Märkte sowie die daraus folgenden, notwendigen Anpassungen im Depot. Dabei wird die Vermögensanlage weltweit gestreut, so dass du als Anleger die besten Chancen hast. Im Kern vereinen ETFs („Exchange Traded Fund“) die Vorteile von Aktien und Fonds in einem Produkt. Daher setzen sich die wissenschaftlich fundierten Portfolios überwiegend aus ETFs zusammen.

Die richtige Geldanlage mit bevestor finden

Bei bevestor gibt es insgesamt fünf Portfolios mit unterschiedlichen Risikoausprägungen zur Auswahl. Als Anleger wählst du das Portfolio nicht selber aus, sondern es wird mit deiner Hilfe für dich ermittelt. Mittels verschiedener Fragen wird geschaut, was für ein Typ du bist und wie risikoaffin du in Bezug auf deine Geldanlagen bist.

Wie viel Risiko bist du bereit bei deiner Geldanlage einzugehen? Machen dich kleine Verluste schon nervös? Aus deinen Antworten auf Fragen wie diese wird dein Anlegerprofil erstellt.

bevestor Risikofragen

Beispiel Frage zur Ermittlung der Risikobereitschaft

Anschließend wird dir ein Portfolio vorgeschlagen. Danach stehen dir weitere Optionen zu deiner Depotstruktur zur Auswahl, ehe du dein Depot bequem online eröffnen kannst. Das geht alles ganz leicht und in wenigen Minuten bist auch du Depotinhaber. Du möchtest gerne wissen, was du für ein Anlegertyp bist? Dann nutze einfach den Anlageassistenten auf bevestor.de.

Ist das auch was für mich?

bevestor eignet sich für Personen, die eine langfristige Geldanlage am Aktienmarkt planen. Du hast keine Zeit, Lust oder Energie, um dich selbst um deine Geldanlage zu kümmern? Dann ist bevestor die passende Lösung für dich.

Als Anleger profitierst du von einer schlanken und transparenten Kostenstruktur. Alle anfallenden Gebühren werden nachvollziehbar ausgewiesen. Du zahlst weder Depotgebühren noch Transaktionskosten. Zudem ist eine Geldanlage bereits mit relativ kleinen Beträgen möglich. Mit dem Anlageassistenten findest du das passende Portfolio für dich – ab 1.000 Euro einmalig oder 25 Euro monatlich.

Du eröffnest und verwaltest dein Depot komplett online – wann und wo du willst. Dabei bist du an keine festen Laufzeiten gebunden. Das bedeutet für dich ausreichend Flexibilität bei deiner Geldanlage. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit mit dem individuellen Anlageschutz deine Geldanlage bei Marktschwankungen zu schützen. Über den gesamten Anlagezeitraum ist dein Geld in einem Fonds-Depot bei der DekaBank sicher verwahrt.

Jetzt kannst du dich entspannt zurück lehnen. Von nun an beobachten Anlageexperten die Portfolios und optimieren sie laufend in Bezug auf die Fondsauswahl. Die Änderungen an den Portfolios werden automatisch umgesetzt. Du musst dich um nichts kümmern.

Du bist überzeugt? Dann schau doch mal vorbei und starte durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch interessant