Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

5 gute Vorsätze für deine Finanzen

eingestellt von Ann-Kathrin Pietruschka am 8. Januar 2020

5 gute Vorsätze für deine Finanzen

Wir kennen sie alle – die guten Vorsätze für das neue Jahr. Zu den Top 3 zählen mehr Sport treiben, gesünder leben oder abnehmen. Aber auch die Klassiker wie sich mehr Zeit für Familie und Freunde zu nehmen, mehr zu reisen oder weniger Zeit am Smartphone zu verbringen gehören bei den meisten auf die Liste der guten Vorsätze. Damit es 2020 auch mit den Finanzen gut bei dir läuft, haben wir dir in diesem Artikel fünf gute Vorsätze zusammengestellt.

1.Das Ziel vor Augen haben

In der Regel fällt es den meisten Menschen leichter ihr Ziel zu erreichen, wenn sie es vor Augen haben. Daher ist unser erste guter Vorsatz für dich: Visualisiere dein finanzielles Ziel für 2020. Was möchtest du dir dieses Jahr leisten bzw. worauf sparst du? Da kein Geld auf dein Sparkonto kommt, wenn ein Foto von deinem Traumauto an deinem Kühlschrank klebt und damit dir das Sparen leichter fällt, empfehlen wir dir unser Klicksparen. Du kannst ein Sparziel festlegen, zum Beispiel ein neues Auto im Wert von 10.000 Euro. Diese Summe ist nun dein Sparziel. Damit dir das Sparen ein wenig leichter von der Hand geht, kannst du zusätzlich beim Klicksparen ein Foto von deinem Sparziel, also hier von deinem Wunschauto hinterlegen. So hast du dein Sparziel immer fest vor Augen. Und das Beste daran ist: mit dieser Sparform kommst du Klick für Klick deinem Ziel näher. Neben einer festen, monatlichen Sparrate kannst du also wann immer dir danach ist, mit einem Klick zusätzlich Geld zur Seite legen.

2.Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Kontrolliere regelmäßig deine Ausgaben. Oft wird das regelmäßige Durchsehen der eigenen Finanzen unterschätzt. Doch viel zu schnell neigen wir dazu, uns in den kleinen Summen zu verlieren. Denn oft bezahlen wir kleine Beträge im Geschäft mit Karte. Da uns dieses Geld nicht direkt im Portemonnaie fehlt, vergessen wir die Zahlung schnell, ganz nach dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Doch gerade diese Aufwendungen summieren sich auf. Wenn du regelmäßig deine Finanzen kontrollierst, wirst du einen besseren Überblick erhalten. Dadurch erkennst du vielleicht an der ein oder anderen Stelle unnötige Ausgaben, die du künftig vermeiden wirst. Dein guter Vorsatz für die Finanzen sollte sein, in von dir festgelegten, regelmäßigen Abständen deine Umsätze zu kontrollieren. Unser Tipp für dich: Im Online-Banking oder in unserer Sparkassen-App hast du alle Umsätze auf einen Blick und kannst diese sogar kategorisieren.

3.Ordnung muss manchmal sein

Ein weiterer guter Vorsatz: Bring Ordnung in deine Finanzen. Mindestens einmal im Jahr solltest du dich dem Papierkram widmen. Kannst du dir einen besseren Zeitpunkt vorstellen als zu Jahresbeginn? Eben. Also ran an den Stapel von Rechnungen, Belegen, Verträgen und Policen. Leg dir unterschiedliche Ordner an, um einen besseren Durchblick zu haben: Einen für Unterlagen rund um deine Versicherungen, einen rund um deine Finanzen usw.

Für alle Freunde der Kontoauszüge in Papierform gilt ein sorgfältiges Abheften der Kontoauszüge. Neue Hefter bekommst du in jeder Filiale. Der Hefter 2019 kann also angelegt und wegsortiert werden. Die elektronischen Kontoauszüge sind im Postfach in deinem Online-Banking eingestellt. Wer mag, kann sich alle Auszüge aus 2019 herunterladen, speichern und anschließend beispielweise auf einem USB-Stick unter „Kontoauszüge 2019“ sichern.

Unser Tipp: Du kannst deinen sortierten Versicherungsordner auch bei deinem Kundenberater einreichen. Er schaut diesen gerne gemeinsam mit dir durch. So kannst du sicherstellen, dass du nicht über- oder unterversichert und überall auf dem aktuellsten Stand bist. Nicht lange fackeln – hier kannst du bequem online deinen Termin vereinbaren.

4.So klappt´s mit dem Haushalten

Ein weiterer, guter Vorsatz für deine Finanzen in 2020: Verschaffe dir einen Überblick über deine monatlichen Ausgaben. Wie geht das am besten? Indem du alle Ausgaben – also wirklich jeden einzelnen Umsatz – aufschreibst. Führe dein persönliches Haushaltsbuch! Unsere Sparkassen-App kann dich dabei unterstützen. Dort hast du die Möglichkeit, deine Umsätze zu kategorisieren. Anschließend kannst du eine Auswertung abfragen. Diese unterstützt dich dabei, dir deiner Ausgaben bewusster zu werden. Über diese und viele weitere Funktionen haben wir einen Artikel verfasst, den du hier findest.

Aber nicht vergessen – wer schreibt, der bleibt. Nimm dir trotzdem die Zeit all deine Ausgaben aufzuschreiben. So wird dir bewusster, was du alles ausgibst und vor allem wofür. Am Monatsende siehst du also nicht nur, wo dein Geld hingegangen ist, sondern auch welche Beträge. Das kann im ersten Moment ein großer Schock sein – aber dieser gute Vorsatz hilft dir dabei, bewusster und sorgsamer mit deinem Geld umzugehen und mehr zur Seite zu legen.

Unser Tipp: Wir bieten unseren Kunden den Haushaltskalender an. Dieser bietet dir ausreichend Platz, deine Ausgaben zu notieren und den Überblick zu behalten. Hier kannst du dir deinen kostenlosen Haushaltskalender 2020 bestellen oder sofort als PDF herunterladen.

5.Der Fünf-Euro-Tipp

Vielleicht kennst du den Ansatz, jeden Tag oder einmal die Woche das Kleingeld aus dem Portemonnaie in ein Sparschwein zu werfen. So spart man sich das Herumtragen des schweren Kleingeldes und kann sich am Jahresende auf ein hübsches Sümmchen freuen. Doch wenn wir ehrlich sind, werfen wir überwiegend Kleingeldmünzen wie 1 Cent, 2 Cent oder 5 Cent in das Sparschwein.

Daher lautet der nächste gute Vorsatz für 2020: Probiere es mit einem Fünf-Euro-Schein. Jedes Mal, wenn du im Portemonnaie einen Fünf-Euro-Schein hast, sortierst du ihn aus und steckst ihn in deine Spardose. Wenn du das regelmäßig machst kannst du dir sicher sein, dass am Jahresende eine stolze Summe zustande gekommen ist.

Unser Tipp: Wenn du überwiegend mit Karte zahlst oder selten Bargeld bei dir hast, kannst du alternativ unser Sparen+Gewinnen für dich entdecken. Das ist eine Kombination aus einem Sparvertrag und einem Los. Jedes Los kostet 5 Euro pro Monat und wird bequem per Dauerauftrag von deinem Girokonto gebucht. Pro Los werden 4 Euro gespart und im Dezember samt Zinsen wieder ausgezahlt. Mit dem 1 Euro pro Los sicherst du dir die Chance auf attraktive Gewinne und förderst sogar noch gemeinnützige Projekte in der Nachbarschaft. Du kannst dir ein oder mehrere Lose kaufen. Mehr Infos findest du in unserer Internetfiliale.

Das waren unsere fünf guten Vorsätze für deine Finanzen. Denk daran: jeder fängt mal klein an. Wenn du also nicht alle fünf Vorsätze umsetzen möchtest oder kannst, nimm dir wenigstens ein oder zwei vor und denk an das gute Gefühl Ende 2020, wenn dein Sparkonto voll ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.